Landshuter Str. 15, 93047 Regensburg                  Tel.: (09 41) 5 67 62 85                  Fax: (09 41) 5 67 62 85

Kinderheilkunde

In der Ergotherapie werden Kinder und Jugendliche behandelt, wenn ihre Motorik, Koordination, Handlungsfähigkeit oder Kognition beeinträchtigt ist.

Ein wesentlicher Schwerpunkt in der Pädiatrie ist die Einbeziehung der Bezugspersonen, da sie den grundlegenden Baustein zur Verbesserung von Fähigkeiten des Kindes darstellen.

Ziel ist die größtmögliche Förderung von Fähigkeiten, um die altersgerechte Entwicklung u.a. von Selbstständigkeit und Handlungskompetenz herzustellen.

Mögliche Krankheitsbilder:

 

  • Störungen der Grob- und Feinmotorik

  • Sinnesbehinderungen und Wahrnehmungsstörungen

  • Kognitive Einschränkungen, sowie Lernschwächen

  • Verhaltensauffälligkeiten

  • ungeklärte Händigkeit

  • Koordinationsprobleme

  • graphomotorische Störungen

  • Entwicklungsstörungen, -verzögerungen

  • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, Aufmerksamkeitsdefizit Hyperaktivitätssyndrom (ADS/ADHS)

  • Selbstwertprobleme, geringes Selbstvertrauen

  • Anpassungsprobleme

 


Je nach dem Krankheitsbild und dem Bedürfnis sind folgende Verodnungen möglich, z.B.:

  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

  • Psychisch-funktionelle Behandlung

  • Hirnleistungstraining


Die Elternarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung. Gern stehen wir Ihnen zur Seite in Form eines Elterncoachings.